Willkommen bei Grunderwerbsteuer Rechner

Grunderwerbsteuer B berechnen  Grunderwerbsteuer Berechnung  Kostenloser online Steuerrechner Grunderwerbsteuer

Inhalt Grunderwerbsteuer

Hier können Sie kostenlos online die Grunderwerbsteuer berechnen:

Grunderwerbsteuer berechnen

Kaufpreis:
Bundesland:
















Steuertipp: Vereinbaren Sie im Kaufvertrag detailliert, welche Gegenstände übernommen werden (von der Einbauküche bis zur Gartenlaube), dafür fällt nämlich keine Grunderwerbsteuer an.

Finanzierungstipp: Worauf Sie bei einer Baufinanzierung unbedingt achten müssen ...

 

Weitere Infos + Rechner vom Steuerberater:

 

Top Grunderwerbsteuer

Aktuelles zur Grunderwerbsteuer:

Auf Facebook folgen


Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
Jetzt kostenlos testen

Weitere Informationen:

Keine Grunderwerbsteuer auf Einbauküche und Markisen
Werden zusammen mit einer Immobilie gebrauchte bewegliche Gegenstände verkauft, wird hierfür keine Grunderwerbsteuer fällig. Dies gilt für Gegenstände die werthaltig sind, und wenn keine Anhaltspunkte für unrealistische Kaufpreise bestehen. Dies hat der 5. Senat des Finanzgerichts Köln mit seinem am 20.07.2018 veröffentlichten Urteil 5 K 2938/16 vom 08.11.2017 entschieden. Die Kläger h...

Grunderwerbsteuer (beim "fiktiven einheitlichen Leistungsgegenstand")
Beklagtes Finanzamt hat Kosten des Rechtsstreits wegen versuchter Besteuerung einer Fiktion bei der Grunderwerbsteuer zu tragen. Die vom Niedersächsischen Finanzgericht festgestellte divergierende BFH-Rechtsprechung führt dazu, dass in sehr vielen Fällen die nachfolgenden Baukosten beim Erwerb eines (noch) unbebauten Grundstücks sowohl mit Umsatzsteuer (zu Recht) und mit Grunderwerb...

Finanzministerkonferenz legt Gesetzesentwurf über eine Pflicht zur Anzeige nationaler Steuergestaltungen vor und bringt Maßnahmen zur Einschränkung von share deals bei der Grunderwerbsteuer auf den Weg
Finanzministerin Monika Heinold: „Das ist ein ganz starkes Paket für mehr Steuergerechtigkeit“ Die Finanzministerinnen und Finanzminister der Länder haben sich heute in Berlin auf umfassende Maßnahmen für mehr Steuergerechtigkeit geeinigt. Sie haben einen Gesetzesentwurf über eine Pflicht zur Anzeige nationaler Steuergestaltungen vorgelegt, der unter Federführung von Schleswig-Holstei...

Grunderwerbsteuer: Umstrittene Share-Deals: Hamburg und Berlin werten FMK-Beschluss als Schritt in die richtige Richtung
Weitere Maßnahmen von der Entwicklung am Immobilienmarkt abhängig Die Finanzministerkonferenz hat am 21.06.2018 einen Beschluss über Steuergestaltungen bei der Grunderwerbsteuer gefasst. Dieser sieht insbesondere die Absenkung des Beteiligungsquorums von 95 auf 90 Prozent bei sog. Share-Deals vor und zahlreiche Einzelmaßnahmen, die die Hürden für solche Steuergestaltungen erhöhen. Be...

Grunderwerbsteuer-Freibetrag abgelehnt
Der Finanzausschuss hat die Forderung der FDP-Fraktion abgelehnt, einen Freibetrag bei der Grunderwerbsteuer anzuheben und damit für eine Erhöhung der Wohneigentumsquote zu sorgen. In der von der Vorsitzenden Bettina Stark-Watzinger (FDP) geleiteten Sitzung am Mittwoch votierten die Fraktionen von CDU/CSU, SPD, AfD, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen gegen einen entsprechenden Antrag (19/16...